Blog durchsuchen nach...

Samstag, 1. Februar 2014

*Vintage-TAG-Book für Lücki*

Hallöchen,

Als ich DIESES megaschöne Tagbook von Rika bei den Stempelhühnern gesehen hatte, war ich gleich "Feuer und Flamme". Die Idee fand ich echt sowas von klasse - ich LIEBE nämlich Tags und bin eine leidenschaftliche Sammlerin.

Lange Rede kurzer Sinn:
Die liebe Lücki war auch gleich total begeistert von dem Teilchen und......dann sind wir auf die Idee gekommen, unseren privaten "TAG-Jahrestausch" zu veranstalten. Jede macht für die andere so ein schönes Tag-Book und jeden Monat ein Tag, das man dann in das Buch stecken kann !
Vorgestern kam mein Buch bei Katrin an und da sie es nun auch ausgepackt hat, kann ich es euch zeigen:








Und hier auch gleich das JANUAR-Tag:

Dazu gab's noch eine gepimpte Kaminhölzer-Schachtel, gefüllt mit gaaaanz viel Embellishments und Zubehör. Die Tannenzapfen auf der Schachtel sind übrigens "selbst gedreht": dazu einfach einen gewellten Kreis ausstanzen und spiralförmig einschneiden (wie beim "Rosen drehen"), anschließend ein Ende mit einer Pinzette festhalten und aufdrehen/rollen - verkleben - fertig!
In den folgenden Anleitungen wird es Schritt für Schritt -und bebildert- erklärt:
ANLEITUNG 1
ANLEITUNG 2




Liebe Grüße
Gabi

1 Kommentar:

Lücki hat gesagt…

oh ja, liebe gabi, wie genial war bitte diese idee mit dem tagtausch!!!
dein hypergeniales album wird täglich geöffnet und geschlossen und laaaange gestreichelt, bevor es seinen platz direkt vor mir im regal einnimmt. mindestens einmal am tag wird es in die hand genommen und immer wieder staune ich, wie einfach du die bindung versteckt hast (auf die idee wäre ich niemals gekommen!)
ich lerne so viel von dir!!!
der vintage look ist meeeeega und total mein ding!
die süße schachtel mit den beigaben und das klasse tag sind das i-tüpfelchen. doch wer gucken kann sieht wohl an den foto´s wie wunderbar und liebevoll du alles gewerkelt hast!
gaaaaanz herzlichen dank und vielleicht ergeben sich ja noch mehr wundervolle tauschprojekte ;-)))!
lass dich mal drücken,
katrin