Blog durchsuchen nach...

Freitag, 9. August 2013

*....sie näht wieder, juhuuu !!!*

Hallo,

schon seit einigen Jahren bewundere ich immer wieder die vielen Näherinnen auf ihren Blogs im Internet und bin ganz neidisch auf die wunderschönen Werke, die sie zaubern.

Ich selber "stamme" ja eigentlich auch aus einer "Nähfamilie" - meine Oma ist gelernte Schneiderin und meine Mama hat meiner Schwester und mir im Kindesalter total schöne Sachen (Kleidung für uns und unsere Puppen *lach*) genäht. So sind wir schon sehr früh an die "Kunst des Nähens" herangeführt worden.

In der Schule wurde uns beiden dann "der Feinschliff" beigebracht (in freiwilligen AG's und im Handarbeitsunterricht) und bald wurde der Umgang mit einer Nähmaschine zur Routine. Meine Schwester hat sich in Ihrer Jugendzeit das ein- oder andere Kleidungsstück selbst genäht und ich wandte meine Kenntnisse besonders in der Faschingszeit an und nähte mir jedes Jahr ein anderes (verrücktes) Kostüm.
Vor ca. 15 Jahren habe ich dann die Liebe zu Marionetten entdeckt und war ein paar Jährchen damit beschäftigt diese selber herzustellen und natürlich auch die Kleidungsstücke dafür zu nähen.

Als ich dann meinen Mann kennenlernte und zu ihm zog, ist meine Nähmaschine zwar mit umgezogen.....aber sie wurde "eingemottet". Vor ca. 8 Jahren habe ich sie dann wieder einmal hervorgeholt und bin schon beim ersten Nähversuch enttäuscht gescheitert.
Irgendwas funktionierte nicht mehr.
Der Unterfaden: ein einziges Chaos - alles verknotet. Es kam keine einzige gerade Naht mehr zustande. Entweder wurde der Unterfaden garnicht mit vernäht, oder der Oberfaden riss. Ich habe alle möglichen Einstellungen an der Maschine ausprobiert - ohne Erfolg. Also was macht man in so einem Moment ? Richtig: ich habe sie wieder "eingemottet" *hmpf*.

2006 habe ich dann bei uns im Kaufland diese "Mini-Nähmaschine" entdeckt (für 9,99 € *lach*) und sie mir gekauft:

Aber was soll ich sagen: Daheim ausprobiert und.....nix hat funktioniert (in etwa das gleiche "Unterfaden-Problem", wie mit meiner großen) - ich dachte ich spinne !
Na gut - die zweite Maschine, die in den Untiefen eines Schrankes verschwand !

Gestern dachte ich mir.....komm', probierste's nochmal - das MUSS doch klappen !
Bei YouTube bin ich doch tatsächlich auf ein Tutorial-Video gestoßen, welches die Handhabung der Maschine Schritt für Schritt aufzeigt und was soll ich sagen:
SIE NÄHT !!! *juhuuuuuuu*

OK - jetzt habe ich euch eine sooooo lange Geschichte erzählt und ihr habt sie bis hierher gelesen....jetzt zeig' ich euch meine "ersten Nähwerke" mit meiner MINI-Nähmaschine (sie näht übrigens nur geradeaus - also nur eine Stichart....aber egal):

Als erstes sind diese Schlüsselbänder entstanden:
(....ich bin erschüttert, wie man "aus der Übung" kommen kann - also bitte nicht so gaaaanz genau auf die Details schauen, ich über weiter *lach*)


Irgendwann bin ich dann "mutiger" geworden.
Morgen treffe ich mich mit Marlis und Claudi. Wir gehen hier in Erfurt zur Bastelmesse "Kreativ-Treff" und da ich nicht mit leeren Händen kommen möchte, habe ich für die beiden auch Schlüsselbänder genäht:

Die Namen habe ich mit Hilfe meines tollen Stempel-Sets von Martha Stewart aufgestempelt. Anschließend noch hübsch verpackt - das sieht doch gleich viel schöner aus ;-)

Ich bin gespannt, wie sie den beiden gefallen werden.

Ich bin totaaal happy, dass das kleine Maschinchen doch tatsächlich funktioniert und noch mehr begeistert mich die Tatsache, dass diese Mini-Nähmaschinen unter den Scrappern (und Stemplern) der absolute "Renner" sind - schaut mal HIER !

So......ihr wisst, was das nun heißt, ja ?
*lach*
GENAU: demnächst werde ich euch nicht nur gestempeltes, sondern auch ab und zu etwas genähtes zeigen !
Liebe Grüße
Gabi

Kommentare:

Jenni´´s Stempelbude hat gesagt…

Huhu Gabi

Die Schlüsselbänder sehen ja super aus ,hätte ich nicht gedacht das so ne kleine Maschine sowas kann gg.Ich hab meine vor 2 Jahren oder so abgegeben ahhhh.

lg jenni

Lizzys Kartenblog hat gesagt…

Hallo Gabi,

so spielt das Leben manchmal,
aber toll das du ein altes Hobby neu entdeckt hast.
Ich nähe in letzter Zeit auch wieder vermehrt.

Lieben Gruß Lizzy